Karoline, Associate Consultant

Was haben Sie vor Ihrem Einstieg bei OC&C gemacht?

Ich bin in Norwegen geboren und aufgewachsen und habe meinen Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaften an der Norwegian School of Economics mit Austauschsemestern in Shanghai und Manchester gemacht. Ich habe es sehr genossen, im Ausland zu studieren und habe mich entschlossen, einen 2-jährigen Master in Management bei ESCP Europe zu machen. Dazu habe ich ein Jahr in London und ein Jahr in Paris studiert. Nach meinem Studium arbeitete ich kurz für Google und Innovation Norway, habe mich dann (seltsamerweise) in die Stadt London verliebt und beschlossen, mich bei OC & C zu bewerben.

Was war Ihr schönstes Erlebnis bei OC&C?

Eines meiner bisherigen Lieblingserlebnisse bei OC&C war die Organisation der diesjährigen Veranstaltung zum internationalen Frauentag. Wir haben das gesamte Büro gebeten, jeweils eine PowerPoint-Folie (wir sind ja Berater!) über eine Kollegin zu entwerfen, die sie inspiriert hat und aus welchem Grund. Diese Folien wurden den ganzen Tag über auf einem großen Bildschirm in der Cafeteria gezeigt, sodass jeder sie sehen konnte. Zur Mittagszeit kauften wir einige Kuchen und das gesamte Büro versammelte sich, um die Folien gemeinsam anzusehen. Die Beiträge, die wir erhielten, reichten von persönlichen Geschichten hin zu Geschichten von Müttern, Ehefrauen und Familienmitgliedern. Es waren aber auch welche dabei von wunderbaren Kunden, die uns dazu veranlassten, die Dynamik der Branche anders zu verstehen oder von leidenschaftlichen CEOs - eine Position, die viele Frauen und Männer im Unternehmen anstreben. Es war eine großartige Möglichkeit, inspirierende Frauen zu feiern und ein positives Gespräch über die Gleichstellung der Geschlechter zu führen.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?

Ich habe vor kurzem das Boxen als Wochenendaktivität aufgenommen, was etwas schmerzhaft ist, aber so viel Spaß macht! London ist auch ein großartiger Ort für einen „Foodie“ wie mich, und ich versuche, mindestens einmal am Wochenende in einem neuen Restaurant zu essen. Da wir meistens von unserem Londoner Büro aus arbeiten, habe ich mehr Flexibilität, um am Wochenende zu reisen. Mein Ziel für dieses Jahr ist es, mehr von Großbritannien zu entdecken und zum ersten Mal auf der linken Straßenseite zu fahren!

Welchen Rat würden Sie jemandem geben, der sich bei OC&C bewirbt?

Versuchen Sie, den Interviewprozess als einen wechselseitigen Prozess zu betrachten. Sie möchten sichergehen, dass OC&C die richtige Wahl für Sie ist. Stellen Sie also Fragen und versuchen Sie, das Unternehmen auf einer tieferen Ebene kennenzulernen. OC&C versucht herauszufinden, ob Sie der geeignete Kandidat für die ausgeschriebene Position sind. Wenn Sie Freude an den gestellten Aufgaben haben und den Prozess genießen können, werden Sie so viel mehr davon bekommen!

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Mit dem weiteren Besuch dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie