Ruth, Consultant

Was haben Sie vor Ihrem Einstieg bei OC&C gemacht?

Ich habe Anglistik und Germanistik studiert, bevor ich fast unmittelbar nach dem Studium zu OC&C London kam. Nachdem ich ein Jahr im Londoner Büro gearbeitet hatte, zog ich nach München, um das Büro hier aufzubauen und bin seitdem geblieben.

Was war Ihr schönstes Erlebnis bei OC&C?

Meine Lieblingserfahrung bei OC&C war die Teilnahme am ersten abschließenden Projektmeeting, das zwei Monate nach meinem Start beim Unternehmen stattfand. Bei der Besprechung mit dem Senior Management eines großen britischen Unternehmens habe ich unmittelbar mitbekommen, wie sehr sie unsere für das Projekt gewonnenen Erkenntnisse schätzten. Das Treffen bestätigte im Wesentlichen meine Gründe, bei OC&C anzufangen.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?

Ich laufe (nicht sehr schnell, aber ziemlich oft) und ich schwimme gerne, um mich zu entspannen. Ansonsten verbringe ich meine Wochenenden damit, Freunde bei Eiscreme / Kaffee & Kuchen / Abendessen zu treffen.

Welchen Rat würden Sie jemandem geben, der sich bei OC&C bewirbt?

Haben Sie keine Angst davor, auch einmal etwas anderes auszuprobieren - es gibt kaum Entscheidungen, die unumkehrbar sind, und meiner Meinung nach ist unsere Karriere insgesamt lang genug … da kann man auch ein paar Jahre lang etwas Experimentelleres tun, wenn man möchte oder wenn man nicht ganz sicher ist, ob man sich auf dem richtigen Weg befindet.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Mit dem weiteren Besuch dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie