Renovierungsbedarf

Die Bauindustrie muss die Handwerkerbetreuung ändern

Bericht

Die Baubranche und das Handwerk sind in Bewegung. Trends am Bau wie die fortschreitende Digitalisierung, immer komplexere Projekte und der zunehmende Einfluss von Bauherren haben eine differenzierte Handwerkerlandschaft hervorgebracht. Bauhersteller und Distributoren stehen vor der Herausforderung, neue und anspruchsvolle Zielgruppen zu adressieren. Denn die Handwerker der Zukunft wollen mit unterstützenden Tools sowie reibungslosen Prozessen bei der Abwicklung des eigenen Geschäfts unterstützt werden.

Um den komplexen Wandel der Handwerkerlandschaft besser zu verstehen, haben wir über 1.250 Elektro-, Sanitär- und Heizungsinstallateurs-Betriebe in Deutschland, Frankreich und Polen befragt. Lesen Sie hier, welche Bedürfnisse und Anforderungen Handwerker zukünftig an ihre Lieferanten stellen werden.

Publikation lesen

Vorgeschlagene Literatur

Canal Grande

Der „digitale Kunde“ ist heute auch am Bau Realität: Die Mehrzahl aller Bauherren geht online, informiert sich im Netz, vergleicht und kauft in zunehmendem Maße online

Hochbauprognose 2016

Der deutsche Hochbau bleibt weiter auf Wachstumskurs. Das Marktvolumen stieg 2015 um 0,9% auf 219,8 Mrd. Euro. Die rückläufige Entwicklung im Nichtwohnungsbau (-0,5%) wurde dank einer guten Dynamik im Wohnungsbau (+1,6%) mehr als kompensiert

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Mit dem weiteren Besuch dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie