Loyalty programme

Wor ist mienien handy? OH, HOOOT

Dienstag, 24. Januar 2012

Bericht

Seit mehr als 40 Jahren liefern Kundenkarten und die damit einhergehenden Kundenbindungsprogramme in Deutschland einen wesentlichen Beitrag zur Pflege der Kundenbeziehung. Doch trotz langjähriger Erfahrung schöpfen viele Händler die Potenziale von Loyalitätsprogrammen noch nicht aus – und stellen zudem immer häufiger die Grundsatzfrage nach der Daseinsberechtigung ihres Kundenbindungsprogrammes, sei es aus Kosten-Nutzen-Überlegungen oder aus der Auseinandersetzung mit der vermeintlich attraktiveren Alternative „Social Media“.

Mit unserem aktuellen Booklet möchten wir einen Denkanstoß zur strukturierten Überprüfung von Kundenbindungsprogrammen liefern und eine erste Einordnung der Programme gegenüber dem Einsatz von „Social Media“-Hebeln vornehmen. Aus OC&C-Sicht wird „Social Media“ mit seinen vielfältigen Interaktions-möglichkeiten die klassischen Loyalitätsprogramme nicht ablösen, wird aber durchaus in der Lage sein, sie gemeinsam mit anderen digitalen Chancen zu revolutionieren – und hat dabei das Zeug, die Prozesse und Strukturen auf ein neues Kosten- und Effizienz-Niveau zu heben.

Publikation lesen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Mit dem weiteren Besuch dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie